BilderAi Tools

Anleitung: Hugging Face | Kostenloser Einstieg in AI Bilder

Viele AI-Bildgeneratoren bieten ausschließlich eine Bezahlvariante an, um die ersten Ergebnisse zu sehen. Hugging Face hingegen ist eine AI Community welche viele kostenlose Modelle anbietet durch die ihr euch probieren könnt.

Einstieg in Hugging Face

Hugging Face ist im Prinzip eine Software oder eine Webplattform, die vor einem Unternehmen bereitgestellt wurde und damit kleine Entwickler viele verschiedene Modelle oder Spracherkennungs AIs bauen können. 

Viele AI Module sind bei Hugging Face enthalten
Eine riesige Auswahl an AI Modellen steht euch zu Auswahl.

 Mit Hugging Face könnt ihr auch kostenlos in das Thema Bilder KI einsteigen, dazu gibt es viele verschiedene Modelle mit unterschiedlichsten Schwerpunkten und Möglichkeiten.

Kostenlose AI Module für eine Bilder Generierung

Gehen wir nun auf eines der Modelle ein und zwar die Stable Diffusion 2.1 Demo die ihr hier finden könnt: Stable Diffusion 2.1 Demo.

Sidenote: Wir haben eine aktuelle anfängerfreundliche Anleitung für Stable Diffusion geschrieben falls ihr alles lokal lieber verwenden möchtet.

Diese Webseite bzw. dieses Untermodul von Stable Diffusion 2.1 ist relativ simpel zu benutzen. Ihr geht einfach auf die Webseite und gibt zum Beispiel euren entsprechenden Prompt ein. Unter den Eingabemasken sind Beispiel die ihr auch gerne probieren könnt.

Pikachu isst am Eifel Turm Prompt bei Hugging Face
Eine riesiger Auswahl an AI Modellen steht euch zu Auswahl

Sobald ihr eure Beschreibung oben fertig habt, könnt ihr ein Negatives Prompt eingeben, um das Ergebnis nach euren Wünschen gestalten zu können. Drückt danach auf den Button Generate image und wartet nun ein wenig.

In der Regel ist Stable Diffusion 2.1 ziemlich schnell, abends kann es allerdings zu Serverproblemen kommen, da mittlerweile viele diese Module kennen und verwenden.

Anleitung: Hugging Face | Kostenloser Einstieg in AI Bilder
Oben Rechts könnt ihr mehr oder weniger einen Status ablesen und somit abschätzen, wie lange es noch dauert.

Das Modul spuckt euch nun 4 verschiedene Bilder aus die ihr verwenden könnt. Das Modul bietet aktuell nur sehr wenige Einstellungsmöglichkeiten, diese findet ihr drunter unter „Advanced settings“.

Kurze Erklärung zu dem Attribut Guidance Scale: Der Wert kann von 0 bis 50 verändert werden und sagt dem Modul, wie „Nah“ er sich an eure Prompts halten soll. Allerdings verhält sich die Software seltsam sobald ihr in die höheren Werte geht oder zu niedrig seid. Ich empfehle hier einen Wert zwischen 9 – 10.

Anleitung: Hugging Face | Kostenloser Einstieg in AI Bilder
Pikachu genießt am Eiffelturm gemütlich sein Essen.

Die Stable Diffusion ist noch nicht so gut wie seine Konkurrenzprodukte, allerdings reicht es jedes Mal, um sich daran ausprobieren zu können da es auch kostenlos ist.

Funktionsweise der Module

Die Module werden normalerweise von gewissen Communitys immer wieder weiter ausgebaut. Es gibt neue Versionen und man kann sich auch zu gewissen Beta-Versionen anmelden. Bis jetzt bin ich noch nicht auf eine Limitierung gekommen, deswegen kann ich nicht sagen kann, ob es ein maximales Limit an Versuchen gibt.

Ein paar Beispiel Module (Communities)

Vorab: Es sind einfach zu viele um eine halbwegs lesbare Liste bereit zu stellen, daher nehme ich nur die mit den meisten Followern.

Dies ist nur eine sehr kleine Auswahl an Möglichkeiten, man könnte auf Hugging Face tagelang rum surfen und würde ständig etwas neues finden.

Fazit

Kodeaffe

Leidenschaftlicher Informatiker. Mit einem C64 angefangen und nun in der Welt der AI angekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert